Sonntag, 26. Dezember 2010

Sunwave

unraffiniertes Palmöl
Kokos
Olive
Raps
Rizi und
Bienenwachs

irgendwie dicken Seifen mit unraffiniertem Palmöl bei mir sehr schnell an, dadurch kann ich sie nicht so schön marmorieren

durch das unraffinierte Palmöl kann ich mir die gelbe Farbe sparen!!

Samstag, 25. Dezember 2010

Latte di capra

Schon wieder Ziegenmilch!!!
Diesmal im cremigen Kleid
Verseift hab ich

150 g Babassu
300 g Kokos
100 g Schmalz
150 g Fettstange
200 g Olive
200 g Raps und
zum fertigen Seifenleim
150 g gefrorene Ziegenmilch gegeben

Duft: Fruit basket
Farbe: Kakao und Titanoxid



überfettet mit 10 %

Nicht isoliert wartet sie nun auf dem Balkon auf`s Aufschneiden


hat was von Eiscreme

Es ist immer wieder erstaunlich, was da rauskommt!!!

Samstag, 11. Dezember 2010

Pünktchen

soll sie heißen!
Mit dieser Seife habe ich heute meinen Dividor eingeweiht. Eine Ziegenmilchseife, die herrlich pflegen soll.
Mein Rezept sah wie folgt aus:

250 g Kokosöl
125 g Schweineschmalz
125 g Fettstange
250 g Olivenöl
250 g Rapsöl
80 g unraffiniertes Palmöl
20 g Rizinusöl
20 g Weizenkeimöl

200 g dest.Wasser
200 g Ziegenmilch ( gefroren )
etwas orange Lebensmittelfarbe
1 Msp. rotes Kosmetikpigment in Mandelöl gelöst für die Pünktchen
Duft: Caramel und Aprikosen PÖ

isoliert habe ich sie nicht, sie wartet bei -1 Grad auf dem Balkon
überfettet habe ich sie mit 9 % + die Ziegenmilch


und endlich hab ich sie aus dem Divi rausbekommen





 

Sonntag, 28. November 2010

Zebra - Seife

Ein Projekt, das nun schon länger dauert, weil die schwarze Seife einfach nicht fest werden wollte.
Weich ging sie natürlich nicht aus der Form - da hab ich sie eingefroren. Irgendwann hab ich sie dann aus der Form bekommen, aber sobald sie angetaut war, war sie auch schon wieder weich. Also hab ich sie einfach noch 2 Wochen in Ruhe gelassen. 
Die schwarze Farbe kommt durch Buchenholzkohle, mit der ich fast meinen teuren Zauberstab ruiniert hätte.
Ich hab einige kleine Stücke Kohle genommen und püriert - was für eine Sauerei!!



Heute hab ich endlich den weißen Seifenleim dazugegeben.

Endlich ist sie fertig

Ich musste sie nochmals einfrieren, damit sie aus der Form hüpfte


und dann habe ich sie zugeschnitten!!!
Geschafft!!!




Sunday morning

Frau sollte Sonntag morgen keine Seife sieden. Ich hab nämlich den Duft vergessen!!! Das ist mir auch noch nicht passiert.
Eine nette Seife nach Grundrezept in hoffentlich schönen Farben.


Farben: brilliant rosa und ultramarinblau



Der Anschnitt




Donnerstag, 11. November 2010

Incro-Spülung für meine Haare

Da sich meine langen Haare nach dem Waschen nur schwer durchkämmen lassen, hab ich heute eine Incro-Spülung gerührt.

2 g Incroquat Behenyl TMC mit
1 g Cetylalkohol  erhitzen
separat
180 ml dest.Wasser erhitzen

und alles zusammenrühren

bei ca. 40 Grad

2 ml Jojobaöl
2 ml D-Panthenol
1 ml Seidenprotein zufügen und nochmal kräftig rühren ( ich machs im kalten Wasserbad )

fertig zum abfüllen und testen!

Zum Abmessen von solchen Minimengen wie 1 ml benutze ich eine Spritze ohne Nadel aus der Apotheke. Das geht um vieles leichter!

Mittwoch, 10. November 2010

Badesalz * Cherry-Coke *

Mein erstes Badesalz ist fertig.

Meersalz grob und fein mit etwas Milchpulver, Lebensmitelfarbe und Kosmetikpigmenten vermischt.
Beduftet mit Lebensmittelaroma Cola und
PÖ Himbeere und Kirsche


Anzumerken wäre noch, dass die Kosmetikpigmente das Salz erst verfärbt haben, nachdem ich Lebensmittelaroma hinzugefügt habe. Nur mit PÖ färben die Dinger nämlich nicht.


Dienstag, 9. November 2010

Cinnasalt

Die heute gesiedete Seife ist wieder eine Salzseife. Diesmal mit weniger Salz als die letzte. Verseift hab ich:

300 g Olivenöl, 250 g Kokosöl, 200 g Fettstange, 150 g Rapsöl, 100 g Sojaöl, 50 g Rizinussöl, 50 g Lanolin anhydrit, 40 g Kakaobutter

außerdem sind noch

20 g Zitronensäure, 30 g Zucker und 300 g Meersalz
drin.

Beduftet mit Zimtäpfelchen und mit 11% überfettet.

Fotos folgen.....

Leider will sie noch nicht aus den Förmchen - also warten wir noch....

Jetzt aber:


leider ist ein bisserl abgebröckelt, als ich sie aus den Förmchen holte. Aber sie schäumt!!!

13.Dezember 2010

Heute habe ich sie angewaschen und ab jetzt mach ich Salzseife nur noch mit diesen Zutaten.
Außerdem hab ich eine neue Lieblingszutat für Kosmetik : LANOLIN
Das Zeug ist echt genial - in Seife und in Handcremes -

Sonntag, 7. November 2010

Bienenwachs reinigen

Jetzt hab ich schon länger nix mehr gemacht. Aber heute hab ich für eine Freundin eine Weihnachtscreme gerührt und bin über mein Bienenwachs vom Imker gestolpert. Es war irgendwie noch nicht ganz rein, zumindest für Kosmetik. Also hab ich in den Foren rumgefragt, wie ich es reinigen könnte.

Hier das Ergebnis:
Das Bienenwachs mit Wasser zusammen erwärmen, bis alles flüssig ist.

Dann hab ich mir mit meinem Einkaufskorb und einem alten T-Shirt ein "Durchsiebegestell" gebaut und eine alte Edelstahlschüssel untergestellt.

Jetzt wird die Wasser-Wachs-Mischung hineingegossen.



Der "Dreck" bleibt im T-Shirt hängen und raus kommt gereinigtes Bienenwachs.

Das Wasser soll sich unten absetzen und der mikrofeine Restschmutz auch. Das Bienenwachs kann ich dann als Platte einfach abheben. Noch ist es  flüssig.


Sieht doch klasse aus    - Danke an "Petrus"  -

Nach einigen Stunden war es abgekühlt und ich hab die Platte abgenommen und unten war noch eine dünne Schicht Pollen oder was auch immer. Die habe ich abgekratzt und es war

PERFEKT

Montag, 18. Oktober 2010

Seidiger Mandeltraum

Mein neues Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt meiner besten Freundin Buffy und mir.
Eine Seife mit selbstgemachter Mandelmilch und Seide.
Eben gesiedet und "Schlafen gelegt".
Drin ist:
Kokos, Kürbiskern, Schweinderl, Fettstangerl, Olive, Raps und Rizi
Beduftet auf Buffy`s Wunsch mit BABY COTTON ( hat entgegen der Beschreibung nicht angedickt ! )
Eingefärbt mit Kakao und gelber Seifenfarbe.

Leider hat es eine kleine Ewigkeit gedauert, bis sich die Seide aufgelöst hat. Zu allem Übel schwappte die Lauge beim Absieben über und ein kleiner Teil ging daneben. Somit ist die Seife wahrscheinlich etwas höher überfettet. Alles in Allem hatten wir aber trotzdem sehr viel Spaß.


Ach ja, die orangen Pünktchen sind Ringelblumen

 
riecht leeeeecccckkkkkkeeeerrr!

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Beachday

Heute hab ich es wieder getan. Ein fruchtiges Seifchen ist entstanden.
Verseift habe ich Kokos, Palm, Olive, Kakaobutter, Maiskeim, Raps, Sesam, Soja und Rizi.

Beduftet ist die "Neue" mit PÖ Ananas und Aprikose

Bin schon gespannt, wie das blaue Pigment morgen aussieht.


Bilder folgen......
Der frische Block
Interessantes Design.....
Diese Seife ist überhaupt nicht so geworden, wie ich gedacht habe, aber genau das ist ja das Spannende!



Sonntag, 3. Oktober 2010

Entstehung von "Herbstwind"

Heute möchte ich euch die Entstehung von meiner neuesten Seife zeigen

"Herbstwind"

nachdem ich die von Herkti gesehen hab, musste ich auch unbedingt sowas machen:


So fange ich immer an. Mit Lackschürze, Gummihandschuhe und Schutzbrille

und dann hole ich die gefährliche Lauge
nochmal die Temperatur kontrollieren

und ab mit der Lauge zu den Ölen ( natürlich durch 2 Siebe, da ich übervorsichtig bin )

nun fange ich an, den Seifenleim zu rühren

langsam ändert sich die Farbe und es sieht aus wie Vanillepudding

hier wird der Seifenleim getrennt, damit ich ihn verschieden einfärben kann
Ein Teil wurde mit Kakao und der andere mit Blütenpollen von meinen Sonnenblumen gefärbt. Dem hellen Leim hab ich noch etwas Kaffeepulver hinzugegeben. Das macht nette schwarze Pünktchen und erinnert an Vanille.

hier die Blütenpollen ( geerntet in mühsamer Handarbeit )

wieder rühren, sieht doch lecker aus

 irgendwie aus wie Schoko- und Vanillepudding

ist noch etwas dunkler geworden - irgendwie rustikal, aber nett


Rezept: 250 g Kokos, 200 g Fettstange, 140 g Olive, 120 g Amerikanisches Raps, 40 g Rizi, 10 g Bienenwachs
2 EL Vanillejoghurt, 1 TL Honig, 1 TL Kaffeepulver, 1 EL  Kakao
beduftet mit Lindenblüten PÖ und Honig-Milch PÖ ( je 8 g )

ich habe die Seife mit 9% überfettet
ab in den Gefrierschrank, da darf sie 3 Tage bleiben. Dann müssen leider die runden Förmchen zerstört werden.
Nach einem Monat hab ich sie angewaschen. Das ist jetzt meine Lieblingsseife. Sie sieht zwar nicht so schön aus, aber der Duft.....!!!!!